In der Gebäudeversicherung können Gebäude, Nebengebäude, Garagen, Gartenhütten sowie Zubehör versichert werden. Je nach Anbieter auf dem Versicherungsmarkt können hier verschiedene Deckungskonzepte erstellt werden. Versichert werden können Schäden, entstanden durch

  • Brand
  • Leistungswasser
  • Sturm
  • Hagel
  • Elementarschäden

In den verschiedenen Deckungskonzepten der Versicherer ist es zudem möglich, dass Überspannungsschäden an Gebäudebestandteilen ( z. B. Heizungsanlagen / Alarmanlagen ) mitversichert werden. Üblicherweise richtet sich die Versicherungssumme nach dem Wert 1914 in Mark. Manche Versicherer bieten aber auch eine Neuwertversicherung in Euro. Wichtig ist auf jeden Fall – achten Sie auf eine ausreichende Versicherungssumme, eine evt. Unterversicherung geht zu Ihren Lasten. Sofern eine Neuwertversicherung besteht, wird bei einem Totalschadenfall zunächst der Zeitwert ersetzt, die Differenz zum Neuwert wird dann erstattet, wenn der Wiederaufbau des zerstörten Objektes nachgewiesener Maßen erfolgt.



Sprechen Sie uns an

wir entlasten Sie – mit uns können Sie sich ausschließlich auf Ihre Tätigkeiten konzentrieren